Welches Teegebäck passt zum Schwarztee?

Der Tee ist kein gewöhnliches Getränk. Er ist nicht nur ein Warmmacher im Winter, sondern auch ein Frischer im Sommer. Neben dieser Besonderheit ist der Tee, vor allem der Schwarztee in vielen Regionen der Welt ein Teil der Kultur. Der Schwarzteegenuss ist in vielen Ländern die Widerspiegelung einer bestimmten Lebensart. In manchen Ländern ist dieser Genuss eine Zeremonie mit bestimmten Regeln.
Zu diesen Regeln zählen beispielsweise die Zeit oder das passende Gebäck. Das passende Gebäck ist in vielen Ländern mit zahlreichen Teetrinkern ein wichtiger Teil der Teekultur. Viele Gebäckarten sind für den besseren Teegenuss entwickelt worden und sind heute bei einer Teerunde nicht mehr wegzudenken.
Laut den Feinschmeckern soll das Teegebäck die Teesorte unterstreichen. Es wäre daher falsch zu denken, dass ein Teegebäck jede Teesorte unterstreichen kann. Was zum Grüntee hervorragend passt, muss nicht unbedingt beim Schwarzteegenuss schmecken. Ein falsches Gebäck könnte sogar den richtigen Genuss ruinieren.
DAS RICHTIGE GEBÄCK FÜR DAS TEEAROMA

gebäck als tee-begleiter
Die Tee-Experten von Mevlana Tee weisen darauf hin, dass der Tee-Begleiter den Teegeschmack in den Vordergrund stellen soll. Was ein knuspriges Gebäck beim klassischen Schwarztee bewirken kann, kann beispielsweise beim grünen Tee nicht. Beim schwarzen Tee ist das Aroma entscheidend.
Wer Schwarztee mit feinem Aroma mag, kann mit feinen Shortbreadfingers, Scones oder anderen Keksen aus Mürbeteig den Geschmack des Tees in ein richtiges Erlebnis verwandeln. Hier empfehlen wir Ihnen den Ceylon Tee von Mevlana Schwarztee mit diesen Tee-Begleitern zu genießen. Sie werden das Aroma vom schwarzen Tee viel deutlicher spüren als sonst. Auch das Gebäck mit Zimt rundet das Geschmackserlebnis hervorragend ab.
Mit dem Gebäck als Teebegleiter können sogar viele Menschen auf den Zucker für den Tee verzichten. Ein guter Schwarztee-Begleiter muss übrigens nicht unbedingt süß sein. Auch salziges Gebäck aus Mürbeteig kann perfekt zum Teegenuss passen. „Solche Begleiter sind vor allem beim Trinken von kräftigem Schwarztee zu genießen“ meinen die Tee-Experten von Mevlana Tee. Beim Grüntee finden sie jedoch leicht gewürztes Gebäck als ein guter Begleiter.
Die Jahreszeiten spielen beim richtigen Teegebäck auch eine wichtige Rolle. Wer den Schwarztee mag, sollte ihn im Winter mit Gebäcken genießen, die Honig oder starke Gewürze beinhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.